© Fischereiverein Großheirath e.V Juni 2022
Fischereiverein Großheirath e.V
Was ist ein Jugendfischereischein Der Jugendfischereischein ist der Angelschein für Kinder und Jugendliche. Er ist eine Art Zwischenlösung, mit der sie schon mit einer eigenen Rute angeln dürfen. Eine tolle Alternative und Abwechslung zu Hausaufgaben, Computer und Internet, oder? Der Jugendfischereischein ist eine einfache, kostengünstige Möglichkeit, ins Anglerleben zu starten. Jugendfischereischein Bayern Kinder unter zehn Jahren dürfen als sogenannte Helfer eines volljährigen Fischereischeininhabers mitwirken. Hier ist insbesondere der Tierschutz zu gewährleisten. Das heißt, die Kinder dürfen Fische nicht betäuben und töten. Zwischen 10 und 18 Jahren dürfen sie ohne Prüfung einen Jugendfischereischein beantragen, dann muss aber ein volljähriger Fischereischeininhaber dabei sein. Die Prüfung darf ab dem Alter von 12 Jahren abgelegt werden, der unbegrenzt gültige Fischereischein wird ab vollendetem 14. Lebensjahr ausgestellt. Wie beantrage ich einen Jugendfischereischein? Du gehst zu deiner zuständigen Behörde. Das sind die Unteren Fischereibehörden, die du auf der Gemeinde oder beim Landkreisamt findest. Dort legst du einen Altersnachweis und ein Passfoto vor und zahlst die Gebühr. Schwupps, schon kriegst du den Jugendfischereischein. Jugendfischereischein Kosten in Bayern Die Gebühr für die Ausstellung des Jugendfischereischeins beträgt in Bayern 5 €. Hinzu kommt die Fischereiabgabe von maximal 10 €.