Fisch des Jahres 2020

 

Beschreibung:
Die Nase (Chondrostoma nasus) auch Näsling oder Schnabel genannt, gehört zur Familie der Karpfenfische (Cyprinidae). Der Körperbau ist spindelförmig, das Schuppenkleid an den Flanken silbrig mit metallischem Glanz. Die Flossen sind rötlich gefärbt. Charakteristisch und namensgebend ist der stark vorgewölbte und dadurch nasenartig wirkende Oberkiefer. Eine weitere Besonderheit der Nase ist, dass in der Laichzeit nicht nur die Männchen sondern auch die Weibchen einen grieskornähnlichen Laichausschlag am Kopf aufweisen. Die Nase kann zwischen 25 und 40 Zentimeter groß und bis zu einem Kilo schwer werden. In einzelnen Fällen wird sie bis 60 cm lang und kann ein Gewicht von 2 kg erreichen. Der Kopf der Nase ähnelt dem der Zährte oder Rußnase (Vimba vimba) recht stark. Allerdings lassen sich die beiden Fischarten, die durchaus in den gleichen Gewässerregionen vorkommen, anhand der Flossen gut unterscheiden.